Solidarisches Chemnitz e.V.

Müllerstraße 16

09113 Chemnitz

Amtsgericht Chemnitz

VR 3943

Vertreten durch: Sabine Uhlmann

E-Mail: solidarisches.chemnitz [at] posteo.de

Spendenkonto:

Solidarisches Chemnitz e.V.

IBAN: DE39 8705 0000 0714 9950 61

BIC: CHEKDE81XXX

Sparkasse Chemnitz

Fotonachweise 30 Jahre Friedliche Revolution in der DDR:

1. Eindrücke von der ersten Demonstration am 7. Oktober 1989; Fotos: unbekannt

2. Oktober 1989: Mitglieder der Betriebskampfgruppen (1. Reihe links im Bild) und der Polizei (mit Schildern, 2. und 3. Reihe) versuchen die Demonstranten aufzuhalten. Foto: V. Zschocke

3. Oktober 1989, Hans-Jochen Vogel (†), Chemnitzer Studentenpfarrer spricht auf einer Kundgebung vor dem Rathaus in Karl-Marx-Stadt; Foto: W. Schmidt, abfotografiert in der Ausstellung zur Wende im Schlossbergmuseum Chemnitz)

4. August 1992: Sonnenblumenhaus in Rostock Lichtenhagen nach dem Brandanschlag durch Neonazis. Zum Zeitpunkt des Anschlags waren 120 Menschen (größtenteils Vietnames*innen) in dem Gebäude. Die anwesenden Anwohner*innen schauten dem rechten Mob zu, klatschten Beifall und behinderten sogar noch die Feuerwehr bei den Löscharbeiten. Foto: G. Engelhardt

5. Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie aus Berlin und Brandenburg demonstrieren am 28.11.1990 vor dem Sitz der Treuhandgesellschaft in Berlin. Foto: PICTURE-ALLIANCE (https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/das-treuhand-trauma-der-ddr-ist-immer-noch-da-16152642/beschaeftigte-der-metall-und-16155517.html#fotobox_1_6152642)

6. Demo gegen Kohls Kürzungspolitik in Chemnitz Mitte der 1990er Jahre, Foto: G. Engelhardt

7. Betriebsbesetzung RAW Chemnitz 2001, Foto: G. Engelhardt